The Ultimate Guide to Unsafe+Sounds Festival 2017 The Ultimate Guide to Unsafe+Sounds Festival 2017
Festival Impressionen aus dem Jahr 2016 von Philippe Gerlach

The Ultimate Guide to Unsafe+Sounds 2017

September 22, 2017
Text by Editorial Team
The Ultimate Guide to Unsafe+Sounds Festival 2017
Festival Impressionen aus dem Jahr 2016 von Philippe Gerlach

Das diesjährige Unsafe+Sounds Festival vereint erneut die Welten aus Musik und Performance der Gegenwartskultur und scheut dabei keine radikalen Positionen.

Musik und verwandte Formen akustischen Ausdrucks können als Gegenentwurf unserer Realität dienen. Künstlerische Positionen ermöglichen es neue Perspektiven einzunehmen und sich von den normativen Gegebenheiten zu lösen. So schafft Musik eine neue Wirklichkeit, die hineinreicht in die »Spähre des Imaginären«.
Unter dem diesjährigen Thema »Variables of the Imaginary« lotet die vierte Ausgabe des Wiener Clubfestivals Unsafe+Sounds die Grenzen zwischen Fiktion und Realität aus. Dabei ist programmatisch eben nichts »safe and sound«, sondern stellt »heterogene, experimentelle, teils radikal-progressive musikalische Statements einer Gegenwartskultur vor, die sich jenseits konventioneller Ästhetik positioniert« und vollzieht einen Querschnitt der internationalen und lokalen elektronischen Musikszene.

An neun Tagen werden insgesamt über 40 KünstlerInnen sechs unterschiedliche Veranstaltungsorte bespielen und des Weiteren Diskussionen zu Themen der Musik- und Veranstaltungsszene abgehalten. Klingt nach einem intensivem Programm? Das ist es auch! Deswegen haben wir für euch die einzelnen Events übersichtlich aufgelistet:

Montag, 25. September 2017, 19 - 20.30 Uhr, Blumenhof

Ø Panel Discussion

Über das Betreiben und die Probleme kleiner Musiklabels sprechen Aleksandar Vučenović (AMEN), Antonia Matschnig & Markus Blahoo (Ashida Park), Benedikt Guschlbauer (sama recordings), Felicia Atkinson (Shelter Press) und Ursula Winterauer (Ventil Records).

Unsafe+Sounds Festival Line-up

N-Z


Norbert Möslang
Paul Gründorfer
Eva Maria Schaller
Robert Schwarz
Simone Borghi
Stanislav Tolkachev
Stirn Prumzer
Studio Dan
SWAN MEAT
Thriving Thorns And The Crying Crows Meltdown
Ulrich Rois

Next article

Marcus Geiger Ohne Titel Parallel Vienna Detail
Marcus Geiger, Ohne Titel, 2017, Parallel Vienna

Parallel Vienna: Stefan Bidner im Interview

About

PW-Magazine is a Vienna-based online magazine for contemporary culture. By giving voice to a wide array of cutting-edge personas in art and culture, the magazine promotes diversity and a broad mix of artistic expression. The editorial team is tasked not only with reflecting current cultural production, but also with creating new visual content. The platform works with open structures and attaches great importance to collaborations that create new links between cultural creators and the public.
PW-Magazine was founded in May 2016 by Christian Glatz and Phil Koch.

Contact

editorial@pw-magazine.com

Team

Marie-Claire Gagnon
Christian Glatz
Ada Karlbauer
Phil Koch
Amar Priganica
Julius Pristauz
Laura Schaeffer

Authors

Hannah Christ
Elisabeth Falkensteiner
Wera Hippesroither
Juliana Lindenhofer
Pia-Marie Remmers
Alexandra-Maria Toth